Lebe den Augenblick!

Glück ist die Melodie zu der Körper und Seele miteinander tanzen

Core Connexion wird seit 1992 von meiner Freundin und Lehrerin Eva Vigran entwickelt. Dabei hat sie Improvisation, Tanz- und Ausdruckstechniken mit Erkenntnissen aus der Psychologie, der Hirnforschung und der Meditation verbunden. In der Gruppe dringst Du zum Kern (engl. Core) Deines Selbst vor und spürst volle Präsenz im Hier und Jetzt. Core Connexion kennt kein Richtig oder Falsch, es erschließt Dein ganzes Potential und bahnt mit jeder Übung neue Wege im Gehirn.

Unsere Füße machen es uns vor: Seit Jahrtausenden folgen sie mit traumwandlerischer Sicherheit dem Beat der Musik – dem Rhythmus des Lebens. Alle Völker der Erde pflegen ihre Tänze, denn dafür sind unsere Körper und Sinne gemacht. Seit Tausenden von Jahren sind Menschen im Tanz verbunden, wenn sie feiern, um Heilung bitten oder andere Rituale begehen – egal wie alt oder jung, wie gesund oder krank sie sind.

Im freien Tanz lösen wir unnatürliche Haltungen und Bewegungsgewohnheiten auf, in die wir unseren Körper im Alltag pressen. Core Connexion erschließt uns nach und nach ein neues Bewegungsrepertoire, das perfekt zu unserem individuellen Körper passt.

Core Connexion

Finde zu Deinem eigenen Rhythmus!

Wer tanzt,
strahlt seine Lebensfreude nach innen und außen

Wir beginnen unsere Core Connexion Gruppe stets mit einer körperzentrierten Meditation oder Übung.
Körper, Verstand und Bewusstheit werden im Jetzt verankert, um Offenheit für die kommenden Bewegungserfahrungen zu schaffen. Nachdem wir im Warm-up alle Körperteile wachgerüttelt haben, beginnt der Core Connexion Cycle. Tänzerinnen und Tänzer bewegen sich durch musikalische, rhythmische, körperliche, emotionale und bildhafte Landschaften – allein oder mit anderen. Dazu biete ich unterschiedliche Rhythmen und Themen an, damit jeder seine eigene Weise und sein Tempo findet.

Die Übungen schöpfen aus einer großen Vielfalt an Techniken. In Core Connexion kombinieren wir Aspekte von Meditation, Malerei, Kampfkunst, schamanischen Ritualen, Traumatherapie, köperorientierter und buddhistischer Psychologie. Dieser interdisziplinäre Ansatz bricht eingefahrene Verhaltensmuster auf, spielerisch probieren wir neue Wege aus und erschließen unser kreatives Potential.

Wichtiger Aspekt für Neueinsteiger: Für Core Connexion brauchst Du keine Tanzkenntnisse.

Film

Weitere Hintergründe zeigt dir das Video von Eva Vigran.

Video abspielen

Aktuelle Termine